Polarity 2018-01-16T18:38:10+00:00

Polarity

Die Antworten auf viele gesundheitsspezifische Fragen liegen in unserem Körper. Genau hier setzt unsere Arbeit an. Das Lernen über den Körper bildet den Schwerpunkt meiner Arbeit. Durch die kombinierte Betrachtung von Körperreaktionen, Emotionen und Ängsten können Ursache und Wirkung vieler gesundheitlicher Beeinträchtigungen eruiert und folglich fokussiert behandelt werden. Immer auf die aktuelle und individuelle Thematik meiner Klienten bezogen, werden so massgeschneiderte Behandlungskonzepte und Therapien möglich.

Warum Polarity?

Angst, Stress, Aufregung, Trauer oder auch Umstände wie Unfälle, Verletzungen sowie Operationen können das menschliche Wohlergehen massgeblich beeinträchtigen. Darum ist es wichtig, solche Situationen aus einer neuen Perspektive heraus zu betrachten und herauszufinden, warum Symptome aufgetreten sind oder auftreten können.

In meiner therapeutischen Arbeit zeigt es sich immer wieder, dass es bei sehr vielen körperlichen Beschwerden effizienter und nachhaltiger ist, körperliche und psychologische Aspekte kombiniert zu betrachten. Dadurch werden nicht nur markante Verbesserungen der Beschwerden, sondern eine Heilung auf tiefer Ebene möglich. Denn die meisten Symptome sind aus Erfahrung schwierig oder gar unmöglich allein über die Verstandesebene zu lösen, da oft eine Wechselwirkung von körperlichen Beschwerden, unverarbeiteten Emotionen und Ängsten vorhanden ist. Was körperlich erfahrbar wird, kann nachhaltiger verinnerlicht und dadurch leichter in den Alltag integriert werden.

 

Mit gezielter Arbeit, Klarheit und Achtsamkeit verhelfe ich meinen Klienten zu Körperbewusstsein, Selbsterkenntnis und Selbstsicherheit. Die Ebenen von Geist, Körper und Emotionen werden wieder in eine natürliche Ordnung gebracht. Dabei versuche ich immer zu verdeutlichen, wo und warum wir was tun. Der Klient ist dabei aufgefordert, sich aktiv in diesen Prozess einzubringen. Denn Ermächtigung statt Entmächtigung bildet einen wichtigen Pfeiler in meiner Arbeit und im Gesundungsprozess meiner Klienten.

Die 5 Säulen der Polarity Therapie

Innere Achtsamkeit

Die innere Haltung und die Achtsamkeit mit sich sowie seinem privaten und beruflichen Umfeld, sind ein wichtiger Baustein für die Aktivierung unserer Selbstheilung.
Achtsamkeit bedeutet, in der Gegenwart, im Hier und Jetzt zu sein und sich seiner Gefühle, Gedanken und Handlungen in jedem Augenblick absolut bewusst zu sein. Es geht um die reine, vollumfängliche Wahrnehmung im Augenblick – ohne diese zu werten oder zu verurteilen. Wir nehmen das Geschehen um uns herum als Beobachter wahr. Diese Haltung beruht auf Empathie sowie Akzeptanz und ist eine wesentliche Voraussetzung für den Prozess der Veränderung

Körperarbeit

In der Polarity Körperarbeit wird der eigene Energiefluss – unser Selbstheilungssystem – nachhaltig aktiviert: Die Energiezentren werden angeregt, Blockaden und Stauungen aufgelöst. Dank den vielfältigen Techniken kann auf die unterschiedlichen Persönlichkeiten, eingegangen werden. Die individuellen Lösungsansätze steigern die innere Vitalität. Die Behandlung findet normalerweise bekleidet statt. Sie reicht von tiefen Dehn- und Drucktechniken über Schaukelbewegungen, bis hin zu sanften Berührungen. Die Behandlungsarbeit verlangt die aktive Mitarbeit des Klienten, denn die gewünschte Veränderung kann nur mit dem Klienten erreicht werden. Das bedeutet, dass der Therapeut sicherstellt, dass der Klient stets in Kontakt mit sich selber bleibt oder gegebenenfalls in Kontakt mit sich selber kommt. Im bewusst werden liegt ein wesentlicher Schritt zur Veränderung.

„Es ist ausschliesslich die Energie in der Materie, die ihr den Anschein des Lebendigen gibt. Wenn diese Energie entweicht, bleibt nur die Hülle übrig. … Ziel einer Behandlung ist es, dass der innere Lebensstrom erreicht und der freie Energiefluss wieder hergestellt wird.“ (R. Stone, Gesundheit aufbauen)

Prozessbegleitung

Polarity wird vorbeugend gegen Krankheiten oder zur Begleitung von persönlichen und emotionalen Prozessen eingesetzt. Das Gespräch unterstützt und begleitet den Bewusstseinsprozess und die Selbstwahrnehmung. Wir werden uns unserer Gedankenmuster, Emotionen und Körperempfindungen bewusst, und lernen diese auszudrücken sowie Verantwortung dafür zu übernehmen. Oft verändert sich eine Situation schon dadurch, dass diese ausgesprochen wird. Empfindungen, Gefühle, Bilder, auftretende Gerüche, Farben sowie innere Dialoge vervollständigen Stück für Stück das Puzzle.

Ernährung

Die Nahrung ist der Antrieb unseres „Motors“. Voraussetzung um die bestmögliche Gesundheit und Vitalität zu erlangen, ist eine ausgewogene Ernährung durch „lebendige“ Nahrungsmittel. Es ist wichtig, sich Gedanken darüber zu machen und zu lernen, was dem eigenen Körper schadet oder was ihm gut tut. Die Energie, die dem Körper zugeführt werden muss, ist abhängig von der Energie, die verbraucht wird. Die Polarity Ernährungslehre, basierend auf den fünf Elementen. Zusammenfassend kann gesagt weden, dass die Ernährungslehre nach Polarity die Leichtigkeit des Seins sowie die geistige und körperliche Wahrnehmung fördert.
„Ein paar aufmerksame Gedanken für unseren eigenen „Motor“ und seine Verbrennungsverhältnisse und seine Qualität aufzuwenden könnte uns vor vielen Krankheiten und Leiden bewahren“. (R. Stone, Gesundheit aufbauen)
Was bewirkt eine Polarity Diät? Die Reinigungsdiät nach Randolph Stone fokussiert die Entgiftung des gesamten Körpers. Arterien und Venen werden entschlackt, Gefässwände von Verkrustungen befreit, Viren sowie Abfallstoffe aus dem Körper entfernt. Die Reinigung der Leber, das grösste und wichtigste Stoffwechselorgan, steht im Zentrum. Die beiläufige Gewichtsreduktion ist für viele ein motivierender Faktor. Die Polarity Diät eignet sich hervorragend zur Entgiftung von Nikotin und Medikamenten, sie beseitigt Verstopfung, Bluthochdruck, Entzündungen in den Gelenken wie Arthritis oder Rheuma und bewirkt vieles mehr.
Sie ist ein Mittel, um eine grundsätzliche Nahrungsumstellung anzupacken und somit der Weg, lästige Beschwerden loszuwerden sowie ein leichteres Körpergefühl zu erhalten. Wir lernen unsere Nahrungsmittel in einer neuen Qualität kennen -der Geruchsinn entwickelt sich auf einer äusserst feinfühligen Ebene Der Unterschied zwischen frischen und toten, bzw. sich in einem Gärungsprozess befindenden Nahrungsmitteln, wird viel differenzierter wahrgenommen.
Die tägliche Ernährung ist oft sehr säurehaltig. In der Diät werden bewusst basische Nahrungsmittel eingenommen, um den Säureüberschuss auszugleichen. Das Kennenlernen dieser Methode lädt ein, die Ernährung auch nach der Diät mit schmackhaften, basischen Anteilen zu bereichern.

Bewegung

Ein weiterer Schwerpunkt von Polarity ist die Bewegung, genauer gesagt das Polarity Yoga. Alle Polarity Übungen sind einerseits den fünf Elementen zugeordnet, anderseits dem entsprechenden Energielevel (Erde, Wasser, Feuer, Luft u. Äther). Es ist eine wirkungsvolle, nur wenig Zeit erfordernde, Selbsthilfemethode zur Behebung von Schmerzen, Spannungen, Stresssymptomen und körperlichem Ungleichgewicht. Ein Weg welcher den Prozess zur Verbesserung der Gesundheit unterstützt. Im Vordergrund steht die Dehnung und Entspannung von Muskeln, Sehnen und Bändern, sowie die „Befreiung“ von emotionalen und geistigen Blockaden, das Ankommen bei sich selbst. Entspannung, Mobilität und Bewegung des Körpers fördern die Blutzirkulation. Dies bringt mehr Vital- und Lebensenergie.

Die Bewegungsabläufe sollen zu Hause weitergeführt werden und somit einen wichtigen Teil zum Prozess beitragen. Um die gezielt ausgewählten Körperübungen durchführen zu können sind nur ein paar Minuten Zeit notwendig. Ein tieferes Bewusstsein für die Folgen von Denkmustern und deren Auflösung, sind die Folge.